Internationale Vorbereitungsklasse

An der Stephansschule gibt es eine internationale Vorbereitungsklassen. Sie wird von Sandra Heller-Wahl und Margit Tomaschek geleitet.

In der internationalen Vorbereitungsklasse werden die Schüler, die aus dem Ausland kommen und die deutsche Sprache nicht beherrschen, auf die Regelklassen vorbereitet.   

Ein ausführliches Aufnahmegespräch findet zu Beginn mit den Eltern, dem Schüler oder der Schülerin und, falls erforderlich, einem Dolmetscher oder einer Dolmetscherin statt. Zu diesem Gespräch bringen die Eltern einen Ausweis und das letzte Zeugnis, in Deutsch übersetzt und beglaubigt, mit.   

Es findet auch eine Lernstandserhebung statt. Wir stellen also fest, welche Vorkenntnisse in Deutsch und Mathematik  vorhanden sind. Das ist notwendig, um die Kinder gezielt fördern zu können.

 

Schuljahr 2017/18

Dieses Schuljahr ist die Vorbereitungsklasse mit einigen „alten Füchsen“ gestartet. Wir durften aber auch viele neue Gesichter begrüßen. Frau Männle war unsere Klassenlehrerin.
Leider mussten uns einige Kinder schon wieder verlassen, weil sie auf eine andere Schule gewechselt oder umgezogen sind. Wir bekommen aber auch immer wieder Zuwachs im laufenden Schuljahr. Es bleibt also weiterhin spannend!

Hier seht ihr, was wir dieses Schuljahr schon Interessantes erlebt haben:

Hättelihof
Im Oktober 2017 waren wir das erste Mal auf dem Hättelihof und hatten viel Spaß in der Sandküche und im Heu. Auch die Tiere durften wir kennen lernen und ihnen ganz nahe kommen.

                           

                           

                           

                           

 

Theater-Workshop
Im Dezember 2017 hatten wir drei Tage lang Besuch von Marshall – einem Künstler aus Burundi (Ostafrika), der zu Besuch am Theater in Konstanz war. Er hat mit uns viele theaterpädagogische Übungen gemacht. Das war lustig, aber man musste teilweise auch ganz schön über seinen eigenen Schatten springen.

                                     

                                     

 

Plätzchen backen im Lago
Wie im Vorjahr haben wir zur Weihnachtszeit wieder kräftig Plätzchen gebacken. Die haben wir dann bei unserer kleinen Adventsfeier am letzten Schultag gegessen und einen Teil davon auch unseren Eltern und Geschwistern mit nach Hause gebracht.