Montessori - Diplomkurs

Die Stephansschule ist auch Ausbildungsstätte für Montessori-Pädagogen.

Um die Montessori-Pädagogik im Kindergarten und in der Schule effektiv anwenden zu können, ist eine spezifische Ausbildung nötig, die sich in der Regel über zweieinhalb Jahre erstreckt.

Inhalt des Kurses:

  • Einführung in die Theorie der Montessori-Pädagogik
  • Einführung in den Bereich der Übungen des täglichen Lebens und den Gebrauch des Sinnesmaterials
  • Einführung in den Gebrauch der Materialien für Sprache, Mathematik und Geometrie
  • Einführung in die Kosmische Erziehung (höherer Anteil als üblich)
  • Hospitationen in Montessori-Einrichtungen
  • Zum Lehrgangsprogramm gehört ferner die Ausarbeitung verschiedener Themen aus einzelnen Fachbereichen

Die Montessori-Vereinigung erteilte 1999 einem Dozententeam die Genehmigung zur Einrichtung eines Montessori-Lehrgangs in Konstanz. Der Lehrgang ist als berufsbegleitende Fortbildungsveranstaltung angelegt. Den Teilnehmern wird nach bestandener Prüfung das Montessori-Diplom verliehen. Als Träger konnte die Konstanzer Volkshochschule gewonnen werden. Die Seminare finden in den Räumen der Stephansschule, sowie im Montessori-Kinderhaus statt. Dozenten sind praktizierende Montessori-Pädagogen aus Kinderhäusern, Schulen und Hochschulen unseres Landes.

Inzwischen hat am 22.3.09 der 3. Konstanzer Montessori-Diplomkurs erfolgreich seinen Abschluss gefeiert.

Am 8.7.2012 hat der 4.Konstanzer Montessori-Diplom-Kurs die Diplomprüfung gefeiert.

Am 13.Juni 2015 wurde der 5.Konstanzer Montessori-Diplomkurs mit der Übergabe der Diplome und einem Fest beendet.

Außerdem sind vier Montessori-Klassen auch als Hospitationsklassen zugelassen. Das bedeutet, dass hier angehende Montessori-Pädagogen die für die Ausbildung nötigen Hospitationen durchführen können.

 

Am 16.10.2015 beginnt nun der 6.Konstanzer Montessori-Diplomkurs.